Präzises und effizientes Fräsen mit dem zylindrischen und torischen CrazyMill Cool P&S

Produktzusammenfassung

Der neu konzipierte, innengekühlte zylindrische / torische Tauchfräser / Bohrfräser zum Schruppen und Schlichten setzt neue Massstäbe beim Fräsen von Nuten, Taschen und Wandungen auf kleinstem Raum in Bezug auf Schnittgeschwindigkeiten, Zustellung, Performance, Standzeit und Oberflächenqualität. Er vereinigt HSC (HighSpeedCutting) und HPC (HighPerformanceCutting) und wird somit zum HSPC-Fräser (HighSpeedPerformanceCutting).

Das gewählte Hartmetall, die Beschichtung und vor allem die spezielle Geometrie und die Kühlmittelzufuhr durch den Schaft unterstützen hohe Schnittgeschwindigkeiten, hohe Zustellungen ap (bis zu 1 x d) und hohe Vorschubgeschwindigkeiten.

Zur Verfügung steht CrazyMill Cool P&S zylindrisch und torisch in Durchmessern von 1 bis 8 mm (.039“ bis .315“, Zwischenabmessungen in Zoll verfügbar) und in zwei Versionen: Typ A für maximale Frästiefe 2.5 x d, Typ C für maximale Frästiefe 5 x d.

A - Der Fräsprozess - Keilnuten mit Typ A

Mikron Tool empfiehlt einen Bearbeitungsprozess in drei Arbeitsschritten, um die Toleranz der Nute zu garantieren:

  1. Tauchfräsen oder Eintauchen mit linearer Rampe
  2. Nutenfräsen
  3. Seitliches Fräsen (Schlichtfräsen)

Generell empfiehlt Mikron Tool das zeit- und platzsparende Tauchfräsen (senkrecht). Alternativ kann das Eintauchen mittels linearer Rampe ausgeführt werden.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_key-slot

Tauchfräsen oder lineare Rampe

Beim Tauchfräsen muss eine Vergrösserung des Bohrdurchmessers um ca. 0.05 mm im Vergleich zum Fräserdurchmesser berücksichtigt werden. Die maximale Tauchtiefe beträgt 2.5 x d1 (ap,max = 1 x d1). Angaben zum Vorschub fz,p siehe Schnittdaten zum Tauchfräsen.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_plunging

Bei der linearen Rampe ist der maximale Eintauchwinkel α materialabhängig und darf nicht überschritten werden (siehe Tabelle unten). Angaben zum Vorschub fz,s siehe Schnittdaten zum Keilnutenfräsen.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-linear-ramp-milling

MikronTool-Products-CrazyMill-Cool-P&S-Additional-Tech-Specs-Ramping_Angle-DE

Nutenfräsen

Achtung: Nach dem Nutenfräsen ist eine Schlichtoperation einzuplanen. Für die entsprechende Werkzeugauswahl (Durchmesser) siehe Tabelle „Werkzeugauswahl für Keilnuten“. Angaben zum Vorschub fz,s siehe Schnittdaten zum Nutenfräsen.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_slotting

Seitliches Fräsen

Das Schlichten ist beim Fräsen von Taschen (Keilnuten) notwendig, um die geforderte Toleranz und höchste Rechtwinkligkeit zu erreichen.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_finishing

 

B - Der Fräsprozess - Durchgehende Nuten mit Typ A und C

Beim Fräsen von durchgehenden Nuten kann mit höchsten Schnittwerten gearbeitet werden. Siehe Schnittdaten für durchgehende Nuten.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_open-slotting

 

C - Der Fräsprozess - Tauchfräsen mit Typ A und C

Mit CrazyMill Cool P&S kann das Tauchfräsen auf zwei Arten durchgeführt werden:

    1. Direktes Eintauchen
    2. Eintauchen mit Spiralinterpolation

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_plunging

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_Helical-interpolation

Direktes Eintauchen

Beim Tauchfräsen muss eine Vergrösserung des Bohrdurchmessers um ca. 0.05 mm im Vergleich zum Fräserdurchmesser berücksichtigt werden. Die maximale Tauchtiefe bei Typ A beträgt 2.5 x d1 (ap,max = 1 x d1) und bei Typ C 5 x d1 (ap,max = 1 x d1). Angaben zum Vorschub fz,p siehe Schnittdaten zum Tauchfräsen.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_plunging

Eintauchen mit Spiralinterpolation

Der maximale Eintauchwinkel α ist materialabhängig und darf nicht überschritten werden (siehe Tabelle unten). Angaben zum Vorschub fz,s siehe Schnittdaten zum Keilnutenfräsen. Achtung: Der minimale Durchmesser der Bohrung ist dBohrung = 1.3 x dWerkzeug

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-milling_Helical-interpolation

 

MikronTool-Products-CrazyMill-Cool-P&S-Additional-Tech-Specs-Ramping_Angle-DE

D - Der Fräsprozess - Lineare Rampe mit Typ A und C

Bei der linearen Rampe ist der maximale Eintauchwinkel α materialabhängig und darf nicht überschritten werden (siehe Tabelle unten). Angaben zum Vorschub fz,s siehe Schnittdaten zum Tauchfräsen - Nuten.

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-linear-ramp-milling

MikronTool-Products-CrazyMill-Cool-P&S-Additional-Tech-Specs-Ramping_Angle_TypeC-DE

E - Der Fräsprozess - Seitliches Fräsen mit Typ A und C

Vorschlichten

Empfohlene Schnittparameter:

vc und fz = wie in der Schnittdatentabelle angegeben
ap = max. 1 x d
ae = 0.2 x d

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-up-cut-milling

Schlichten

Empfohlene Schnittparameter:

vc und fz = wie in der Schnittdatentabelle angegeben
ap = 2.5 x d mit Typ A und 5 x d mit Typ C
ae = 0.05 – 0.1 x d je nach geforderter Oberflächengüte

MikronTool-Products-Process-CrazyMill-Cool-P&S-up-cut-milling

 

Getestet und bewährt

Mikron Tool hat für die Anwendung von CrazyMill Cool die idealen Schnittparameter (Verhältnis Fräsgeschwindigkeit zu Standzeit und Prozesssicherheit) ermittelt. Diese werden in den Schnittdatentabellen nach Fräserdurchmesser, Fräsertyp und Bearbeitungsart sowie dem zu bearbeitenden Werkstoff aufgelistet. Eindeutige und bei Mikron Tool getestete Schnittdaten, wie Schnittgeschwindigkeit vc, Vorschub pro Zahn fz und Schnitttiefe ap bzw. Schnittbreite ae, erlauben ein schnelles und sicheres Bearbeiten.

Die Übersicht der Schnittwerttabelle nach Werkstoffgruppe, Werkstoffart, Härtegrad bzw. Zugfestigkeit, Werkstoffnummer, DIN und AISI/ASTM/UNS erlaubt ein schnelles Zuordnen des zu bearbeitenden Materials.

Verpackung

Für CrazyMill Cool ist eine stosssichere und bedienerfreundliche Bohrer Verpackung unerlässlich. Mikron Tool bietet alle Werkzeuge der Familie CrazyMill Cool in einer hochwertigen Einzelverpackung an.

Hinweise oder weitere Fragen

Hinweise zu Spannmittel und Kühlung bzw. Schmierung finden Sie unter dem Kapitel "Zusatz Info".

Mikron Tool verfügt über ein internationales Team von Zerspanungsspezialisten. Diese beantworten gerne Ihre Fragen (Maschinen, Spannmittel, Kühlung, Prozess...).

Klicken Sie auf diesen Link, um uns direkt zu kontaktieren.