Bitte mindestens 5 Zeichen eingeben.

Sie sind auf der Mikron Tool Webseite USA | Wechseln Sie das Land
NEU
Private Area

Error!

Please check your user and password

user
password
/ / / /

Maschine, Spannmittel und Kühlung für
CrazyDrill & CrazyMill Hexalobe

Allgemeine Informationen

In der Zerspanungsindustrie werden immer kürzere Bearbeitungszeiten gefordert. Gleichzeitig nehmen die Ansprüche an die Fertigungsgenauigkeit und Prozesssicherheit zu. Um diese Anforderungen zu erfüllen, muss das System "Werkzeugmaschine – Spindel – Werkzeug – Werkzeugaufnahme" perfekt abgestimmt sein.

Dabei ergeben sich im Einzelnen folgende Anforderungen:

  • An die Werkzeugmaschine: Hohe Steifigkeit, Schwingungsisolierung des Fundaments, Leichtbau bewegter Teile, hohe Rundlaufgenauigkeit der Spindel, Einzugskräfte der Maschinenspindel, intelligente und schnelle Steuerung
  • An die Werkzeugaufnahme: Hohe Rundlaufgenauigkeit und Wuchtgüte, kraftschlüssiges Spannen des Werkzeuges
  • An das Werkzeug: Hohe Rundlaufgenauigkeit, hohe Wuchtgüte (Geometrie, Schaftgestaltung), hohe Standzeit (Schneidstoff, Geometrie, Beschichtung)

Maschinen und Spannmittel

CrazyMill und CrazyDrill Hexalobe kann auf Drehautomaten oder auf Fräsmaschinen eingesetzt werden.

Drehautomat

  • Angetriebene Werkzeughalter 6.000 rpm, 3 Nm, 1 kW (nominal)

Spindel Empfehlung:

  • Für einen optimalen Einsatz des Mikrofräsers empfiehlt Mikron Tool Hochfrequenzspindeln

Hochfrequenzspindeln

Immer wenn es auf maximale Leistung ankommt, sollten Sie sich für eine Hochfrequenzspindel entscheiden.

MikronTool-Products-Additional-Tech-Specs-Tool-Holders-HFS

Merkmale:

  • Rundlaufgenauigkeit: 0.003 mm (.00012“)
  • Empfohlen Drehzahl:  40‘000 - 60’000 U/min
  • Übergangslos regelbares Drehzahlspektrum
  • Große Drehzahlstabilität, auch unter Belastung
  • Besonders leiser Lauf
  • Hohe Leistungsausnutzung bei geringem Gewicht und geringer Größe
  • Präzisionslagerung
  • Hohe Zuverlässigkeit

Fräsmaschine

  • Minimale empfohlene Drehzahl 30‘000 U/min (Durchmesser Fräser < 1 mm (.039“))
  • Minimaler Rundlauf der Spindel 5µm (.00019“)

Spannmittel Empfehlung:

  • Für einen optimalen Einsatz des Kombibohrers / Mikrofräsers empfiehlt Mikron Tool ein Hydrodehnspannfutter oder alternativ ein Schrumpffutter nach DIN 69871

Hydrodehnspannfutter

Gewährleisten eine hohe Rundlaufgenauigkeit beim Bohren.

MikronTool-products-Additional-Tech-Specs-Tool-Holders-Hydraulic

Merkmale:

  • Rundlaufgenauigkeit: 0.003 mm (.0001") (Messpunkt bei 2.5 x D)
  • Max. Drehzahl: 50'000 U/min / Wuchtklasse (G 2.5 / 25000 1/min)
  • Exakt zentrische Spannung
  • Hohe Drehmomentübertragung
  • Wartungsfrei (geschlossenes System)
  • Kein Verschleiß im Spanndurchmesser
  • Höhere Werkzeugstandzeiten (bis 4-fach)
  • Dosierbare Spannkräfte
  • Kurze Werkzeugwechselzeit (ohne Zusatzgeräte wie z.B. Schrumpfgerät) 

Verwendung:

  • Hochgenaues Spannen von Werkzeugen mit Zylinderschaft
  • Universalfutter zum Fräsen (Schruppen und Schlichten) und Bohren
  • Bei HSC-Bearbeitung (Fräsen) von Vorteil dank Dämpfungseigenschaften 

Schrumpffutter - Schrumpffutter nach DIN 69871 

Gewährleisten höchste Rundlaufgenauigkeit bei sicherer reibschlüssiger Verbindung und sind eine optimale Verbindung zwischen Werkzeug und Aufnahme.

MikronTool-products-Additional-Tech-Specs-Tool-Holders-Shrink-Fit

Merkmale:

  • Rundlaufgenauigkeit: ≤ 0.003 mm (.0001")
  • Max. Drehzahl: 40'000 U/min
  • Absolut sichere reibschlüssige Kraftübertragung
  • Geeignet ab Schaftdurchmesser 4 mm (.1575") (3 mm (.1181") bedingt möglich).
  • Übertragbares Drehmoment 2- bis 4fach höher gegenüber Hydrodehn- und Spannzangenfutter
  • Mittlere Werkzeugwechselzeit (Schrumpfgerät notwendig)
  • Geeignet für  die Bearbeitung bei engen Raumverhältnissen und Störkanten dank geringer Baugrösse bzw. langer Ausführungen

Verwendung:

  • Optimal für HSC-Bearbeitung insbesondere auch für kleine Werkzeugdurchmesser
  • Zum Spannen von Fräsern und Bohrern mit Zylinderschaft

Wuchtgüte

Die Wuchtgüte der Spannmittel ist durch die steigenden Drehzahlen bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung ein wichtiges Kriterium. Die bestmögliche Wuchtqualität garantiert nicht nur reduzierte Vibrationen am Werkzeug und damit hohe Standzeiten, verbunden mit großer Oberflächengenauigkeit, sondern vor allem die Schonung der Spindellagerung.

Kühlschmierung

Für ein optimales Resultat empfiehlt Mikron Tool, Schneidöl als Kühlschmiermittel zu verwenden. Alternativ kann auch Emulsion von 8% oder mehr mit EP-Additiven (Extreme-Pressure-Additives) eingesetzt werden.

Mittels externer Kühlmittelzuführung werden CrazyMill Hexalobe und CrazyDrill Hexalobe gekühlt und geschmiert. Im Vergleich zum Bohrer / Fräser mit Innenkühlung z.B. CrazyDrill Cool (Kühlung tritt automatisch am idealen Punkt der Bohrerspitze aus) ist bei der externen Kühlung darauf zu achten, dass das Kühlmedium direkt an die Fräserspitze / Bohrerspitze geführt wird und somit den Fräser / Bohrer perfekt kühlt, schmiert und die Späne wegspült.

Werkstückspannung

Die Werkstückspannung ist beim Fräsen durch das Auftreten radialer und axialer Kräfte extrem wichtig. Vibrationen am Werkstück beeinflussen nicht nur Oberflächenqualität und Präzision des Werkstückes sondern auch die Standzeit des Werkzeuges. Ein möglichst vibrationsfreies und stabiles Spannen des Werkstückes wird daher empfohlen.

TOOL FINDER
 
QUICK FINDER